Menü ausblenden Menü einblenden
Sprachen:

Stoffgeflüster mit Marlene

Es ist ein echtes Glücksgefühl, einen fertigen Vorhang aus unserem Stoff oder einen frisch bezogenen Stuhl zu sehen. Doch bis unsere Textilien euer Zuhause verschönern ist es ein weiter Weg. Unzählige Hände und kreative Köpfe arbeiten im Hintergrund daran, dass jährlich zwei neue Kollektionen das Licht der Welt erblicken. Wir möchten euch daher einige unserer Mitarbeiter vorstellen und euch zeigen, aus welchen Abteilungen ein Textilverlag besteht und wie dort gearbeitet wird.

 

Marlene ist Textildesignerin und nimmt uns mit in das kreative Herzstück von ADO. Hier werden vielfältige Designs entworfen und auch nicht selten verworfen, Farben ausgewählt und Trends aufgespürt, die neuesten Webtechniken unter die Lupe genommen und die Qualität unserer Stoffe auf eine harte Probe gestellt. Viel Spaß beim Kennenlernen.

Das sagen die Kollegen ...

 

Marlene ist ein super Typ - man kann mit ihr Pferde stehlen oder wie man heute sagt: Sie hat hands on, head on and heart on mentality. Ich könnte mir keine bessere Kollegin wünschen, es macht viel Spaß im Team mit ihr zu arbeiten und wir haben immer viel zu Lachen. (Lutz Neubert, Head of Design)

 

Mehr über Marlene erfahrt ihr im Interview.

Marlene erzähl doch mal ...

 

ADO: Warum ist "Atacama" Dein Lieblingsstoff?

Marlene: Ich mag die Haptik von Atacama sehr. Außerdem gefällt mir der moderne Look.

 

 

ADO: Beschreibe in Stichpunkten deinen typischen Tag bei ADO.

Marlene: Der Alltag ist schon sehr abwechslungsreich. Je nach dem in welchem Stadium die Kollektion steckt, machen wir hier völlig unterschiedliche Dinge: Kollektions- und Farbkonzepte, Entwicklung neuer Designs, Farbausmusterungen, Planung und Durchführung von Fotoshootings, Musterentwicklung und vieles mehr.

 

 

ADO: Du arbeitest seit knapp 5 Jahren in der ADO Kreation. Was war dein spannendstes Projekt?

Marlene: Dadurch dass jede Kollektion anders ist, bleibt es immer spannend. Aber wirklich toll ist es wenn wir unsere Fotoshootings haben. Dann sieht man die Stoffe zum ersten Mal groß am Fenster in einer tollen Umgebung. Vorher kann man immer nur vermuten wie es aussehen wird.

 

 

ADO: Was sind deine Hauptaufgaben in der Kreation?

Marlene: Die Aufgaben sind sehr unterschiedlich. Das Wichtigste ist, dass es am Ende eine tolle Kollektion wird und sie entsteht bei uns wirklich in toller Teamarbeit.

 

 

ADO: Wenn du keine Textildesignerin wärst, in welche Abteilung würdest du gerne reinschnuppern?

Marlene: Hm, schwierige Frage. Ich würde fast sagen, ich habe für mich die perfekte Abteilung bereits gefunden.

 

 

ADO: Was ist dein wichtigstes Arbeitsutensil?

Marlene: Oh, das sind schon einige da der Arbeitsalltag sehr unterschiedlich ist. Das kann zum einen die Schere sein, an anderen Tagen mein Rechner mit dem Wacom Board und dann wieder Farbkarten für die Kolorierung.

 

 

ADO: Woher bekommst du die Inspiration für die vielen Stoffdesigns?

Marlene: Inspiration kommt von überall: Auf Spaziergängen in der Natur oder bei einem Kaffee in der Stadt mit Freunden, auf Reisen und natürlich auch ganz viel auf Blogs, in Magazinen und im Netz.

 

 

ADO: Danke liebe Marlene für das sympathische Gespräch.

wenn es euch interessiert wie ein Fotoshooting bei ADO abläuft, dann schaut doch mal hinter die Kulissen in unserem Blogbeitrag.

Und so geht die Reise weiter ...

 

... im nächsten Interview von "Stoffgeflüster" stellen wir euch Isabell Neukam vor. Sie arbeitet als Abteilungsleiterin in unserem Einkauf. Sie nimmt uns mit auf ihre Reisen und Abenteuer mit Lieferanten und Produzenten.

Produkt der Favoritenliste hinzufügen

Tipp: Sie können Ihre Liste mit Freunden teilen oder Ihre Favoriten bei einem Händler in Ihrer Nähe anfragen.

Produkt von der Favoritenliste löschen?

Klicken Sie hier, um das Produkt von Ihrer Liste zu löschen.