Menü

Pflegetipps

Was lange währt ...

Damit Sie lange Freude an Ihren Gardinen, Vorhängen und Polsterstoffen haben, empfehlen wir eine regelmäßige Reinigung.

Gewusst wie

Gardinen waschen

Mit der Zeit setzt sich Schmutz in den Fasern fest und lässt z. B. weiße Gardinen grau erscheinen. Daher sollten Sie unsere Produkte alle 3 – 6 Monate einer schonende Reinigung unterziehen.

1

Gardinen abnehmen

Nehmen Sie Ihre Gardinen oder Vorhänge erst unmittelbar vor der Wäsche ab und beachten Sie die Pflegehinweise zu Ihrem Produkt.

ADO Gardinen sind alle sehr pflegeleicht und bei mindestens 30° C waschbar. Sollten Sie sehr empfindliche Gardinen haben, können Sie diese jedoch auch gerne mal in der Badewanne handwarm waschen. Die Gardine muss dabei komplett mit Wasser bedeckt sein. 10 - 20 Min. einweichen und anschließend im Laugenwasser schwenken. Nach dem Auswaschen feucht wieder aufhängen. Ordnen Sie Falten direkt an, um Knicke zu vermeiden.
2

Zubehör entfernen und abstauben

Bevor Sie Ihre Gardinen oder Vorhänge in die Waschmaschine geben, müssen alle Stecknadeln, Faltenstecker, Rollringe, Gleiter und Beschwerungsstäbchen entfernt werden, da es sonst zu Beschädigungen des Stoffes kommen kann.

Um groben Schmutz und Staub zu entfernen, können Sie die Gardine vorab ausschütteln und mit dem Staubsauber vorsichtig absaugen.
3

Abbinden und in einen Wäschebeutel legen

Binden Sie den oberen Abschluss Ihrer Gardinen oder Vorhänge vor der Wäsche ab, sofern Kunststoffteile eingenäht sind und legen das Produkt in einen Waschbeutel. Als Alternative zum Waschbeutel eignen sich herkömmliche  Kissenbezüge.

4

Waschen

Waschen Sie Ihre Gardinen und Vorhänge gesondert und nicht mit anderen Wäschestücken. Die Wäschetrommel sollte nur zu einem Drittel befüllt sein. Beachten Sie die Dosieranweisung auf der Waschmittelverpackung und waschen Sie in einem Schonwaschgang ohne Schleuderprogramm.

Nach dem Waschgang die Gardinen nur kurz anschleudern (400 U/min.).
5

Trocknen

Nach dem Waschen sollten die Gardinen feucht aufgehängt und die Falten geordnet werden. Sollten sich trotz sorgfältiger Behandlung leichte Knitter bilden, können Sie diese durch vorsichtiges Bügeln der feuchten Gardine mühelos entfernen. Achtung, Gardinen und Vorhänge sollten niemals in den Trockner gegeben werden.

Unsere Empfehlung

Evidur Gardinen reinweiß ist ein spezielles Weiß-Waschmittel für Gardinen, Vorhänge und alle weißen Textilien. Wir empfehlen bei jedem Waschgang eine Systemreinigung zusammen mit dem evidur Gardinen superweiß Pflegespüler! Der Weiß-Spüler enthält einen speziellen UV- und Faserschutz. Dadurch werden Gardinen wirkungsvoll und langanhaltend vor Sonnen- und Nikotinvergilbung geschützt. Jede einzelne Gardinenfaser wird mit einem Schutzmantel umgeben und wirkt zusätzlich schmutzabweisend. Darüber hinaus bekommt die Faser eine bessere Stabilität und somit einen formschöneren Faltenfall. Ein zusätzlicher optischer Aufheller sorgt für einen langanhaltenden und strahlenden Weißgrad.

Erhältlich bei: Kaufland, real,-, Globus, Edeka Minden, Edeka Rhein Ruhr, Edeka Hessenring, REWE Center, Family, Coop, Sky, K&K Markt, Kaiser´s, Kodi, tegut, Akzeta, Wasgau, HIT, V-Märkte, Handelshof, Metro etc.

Mehr Infos unter: www.mydalli.de 

evidur Gardinen Weiß ist ideal für das Waschen von weißen Gardinen und Vorhänge
Gewusst wie

Pflege und Reinigung von Möbelstoffen

Wie alle Textilien unterliegen auch Möbelbezugsstoffe einer ständigen Staub- und Kontaktverschmutzung. Um die Schönheit Ihres neuen Polstermöbels auf lange Zeit zu bewahren, sind eine regelmäßige Reinigung und Pflegemaßnahmen unerlässlich. Damit vermeiden Sie auch die bekannten sichtbaren Aufhellungen, die sich meist ergeben, wenn Sie eines Tages einen unschönen Fleck auf Ihrem Polster entfernen. 

Tipps zur Werterhaltung

Saugen Sie regelmäßig das Sofa mit der Polsterdüse des Hausstaubsaugers ab, um Hausstaub, Krümel und alltägliche Verschmutzungen zu entfernen. Achten Sie dabei auf Kanten und Keder.


Zusätzlich sollten Sie Ihr Polstermöbel mehrmals jährlich mit einem sauberen, feuchten Tuch und einer Lauge aus lauwarmen Wasser und Feinwaschmittel abreiben. Anschließend mit klarem Wasser nachbehandeln, um Rückstände des Reinigungsmittels aus dem Stoff zu entfernen.


Mit Rücksicht auf die Unterpolsterung sollte mit Feuchtigkeit dosiert umgegangen werden. 


Nach der Reinigung, den Bezug gut trocknen lassen.


Falls Sie sich für einen schmutzabweisenden Artikel entschieden haben, empfehlen wir nach der Reinigung diese Eigenschaften durch leichtes aufbügeln zu reaktivieren. Hierbei sollten keine Wassertropfen aus dem Bügeleisen treten.

 

 

Die Bezugsstoffe von ADO Goldkante bieten einige Vorteile: Z.B. eine hohe Strapazierfähigkeit und einfache Waschbarkeit.

Tipps zur Fleckentfernung

Bei Flecken grundsätzlich am besten sofort reagieren. Je älter die Flecken sind, desto aufwendiger ist die Reinigung und die Gefahr, dass sichtbare Rückstände bleiben.


Idealerweise sollte zur Fleckenentfernung und Polsterreinigung destilliertes Wasser verwendet werden, um unschöne Kalkflecken zu vermeiden.


Angetrocknete, verkrustete und verklebte Flecken sollten Sie vorab etwas aufweichen.


Nicht zupfen, da sonst der Bezugsstoff beschädigt werden kann!
Flecken vorsichtig mit einem saugfähigen Tuch oder Löffel aufnehmen. Verschmutzung nicht tiefer in den Bezugsstoff einreiben.


Flecken stets von außen nach innen behandeln, um eine Ausbreitung des Flecks zu vermeiden.


Eiweiß- und fetthaltige Flecken lassen sich meist mühelos mit Wasser und Seife entfernen: Bereiten Sie eine Lauge aus warmen Wasser und Feinwaschmittel. Bei hellen Bezügen kann der Zusatz von handelsüblichem Fleckensalz hilfreich sein. Waschen Sie den Fleck großflächig und mit viel Wasser aus dem Stoff. Vorgang evtl. wiederholen, bis Verunreinigung vollkommen entfernt ist. Anschließend die Seifenrückstände mit viel klarem Wasser entfernen, mit einem Tuch trocken tupfen und den Bezug bei normaler Temperatur vollständig trocknen lassen. 

 

 

Für alle Reinigungsvorgänge gilt:

• Benutzen Sie das Möbel erst wieder, nachdem der Bezug vollständig getrocknet ist 

• Ist der Bezugstoff mit einem Fleckschutz ausgestattet, reaktiviere Sie diesen durch Bügeln des vollkommen luftgetrockneten Bezugsstoffes

• Stoffe mit Fleckschutzausrüstung nie Trockenföhnen

Top 10

Die Top 10 der Hausfrauentipps - Mythos oder Wahrheit?

  • Backpulver macht Gardinen und Vorhänge weiß

    Damit weiße Gardinen und Vorhänge wieder strahlend weiß werden, gibt es einen Geheimtipp: Geben Sie einfach ein Päckchen Bachpulver direkt zum Waschpulver oder alternativ zum letzten Spülgang in die Waschmaschine. Sollten Ihre Vorhänge durch Nikotin stark vergilbt sein, können sie vor der Wäsche für etwa zwei Stunden in einem Bad aus warmen Wasser mit ein bis zwei Päckchen Backpulver vorbehandelt werden. Außerdem hat sich Salzwasser als Weiß-Auffrischer bewährt. Legen Sie Ihre Gardinen einfach über Nacht in lauwarmes Salzwasser, bevor Sie sie wie üblich waschen.

  • Mit Essig die Gardinen auffrischen

    Um farbige Gardinen und Vorhänge wieder aufzufrischen, wird die Verwendung von Obstessig empfohlen. Geben Sie dazu einfach etwas Obstessig in den letzten Spülgang der Waschmaschine.

  • Streifenfreie Fenster mit Zeitungspapier

    Verwenden Sie eine zerknüllte Zeitung zum Trocknen und Polieren der Fensterscheibe. Ein weiterer Vorteil ist, dass Zeitungen keine Fussel hinterlassen.

  • Richtig lüften

    Gekippte Fenster sind reine Energieverschwender. Lüften Sie 2 Mal täglich, morgens und abends, und zwar richtig. Bei weit geöffnetem Fenster und am besten mit leichter Zugluft findet nach 3-5 Minuten ein Luftausstausch statt und sorgt für eine angenehme Atmosphäre.

  • Faltenfreie Gardinen nach der Wäsche

    Hängen Sie die frischgewaschene Gardine in leicht feuchtem Zustand auf. Durch das Eigengewicht werden leichte Falten von ganz alleine geglättet. Achtung: Bei schweren Gardinen und Vorhänge aus dichten Stoffen sollten Sie vorab testen, ob die Gardinenstange dem Gewicht Stand hält.

  • Natron macht Ihr Polster sauber

    Bestäuben Sie Ihr Polstermöbel bzw. Couch abends mit Natron und lassen es über Nacht einwirken. Am nächsten Morgen einfach das Polster mit dem Staubsauger absaugen! Bei stärkeren Verunreinigungen das Polster leicht anfeuchten und dann wie oben beschrieben verfahren.

  • Polster ohne Staubwolke aufklopfen

    Legen Sie ein leicht befeuchtetes Tuch über Ihre Couch bzw. das Polster und klopfen es erst dann aus. Das feuchte Tuch fängt den aufwirbelnden Staub direkt auf.

  • Kissen auffrischen

    Wenn Ihre Kissen nach der Wäsche klumpig sind, können Sie sie ganz einfach wieder flauschig machen. Geben Sie sie dafür einfach mit einem Tennisball in den Trockner.

  • Energie sparen am Fenster

    Wenn Sie abends Ihre Gardinen und Vorhänge schließen, können Sie bis zu 10% Wärmeverluste verhindern. Geschlossene Rollläden sichern Ihnen sogar noch mehr!

  • Gardinen richtig umziehen

    Sammeln Sie vorab Papierrollen (z. B. von Geschenkpapier) auf die Sie die Gardinen und Vorhänge aufrollen können. Falten Sie dazu die Gardinen der Länge nach, sodass sie auf die Rolle passt und wickeln Sie die Gardine sorgfältig auf. Um Verschmutzungen zu verhindern, packen Sie die Rolle in Folie ein.

Haben Sie weitere Fragen rund um die Pflege von Textilien?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Shop-Finder

Finden Sie ADO Produkte in Ihrer Nähe

Produkt der Favoritenliste hinzufügen

Tipp: Sie können Ihre Liste mit Freunden teilen oder Ihre Favoriten bei einem Händler in Ihrer Nähe anfragen.

Produkt von der Favoritenliste löschen?

Klicken Sie hier, um das Produkt von Ihrer Liste zu löschen.